13. Februar 2014

Am 24. Februar 2014 lädt die Java Usergroup Berlin-Brandenburg und die E-Post Development GmbH zu dem Vortrag Architektursünden mit Stefan Tilkov ein.

Der Vortrag

Architektursünden (*Stefan Tilkov*): In diesem Vortrag berichte ich von unterhaltsamen Katastrophen aus der Architektur von Software-Projekten. Wie werden aus hervorragenden Ideen Albträume? Wie kann man langsam – aber gründlich – schier unglaubliche Komplexität erzeugen? Wie bringt man mit einer Mischung aus organisatorischen und technischen Sünden die Produktivität auf Null? Namen und andere irrelevante Details habe ich verändert, um die mehr oder weniger Unschuldigen zu schützen. Aber alles basiert auf echten Erfahrungen, die ich erleben musste – und an denen ich gelegentlich auch mitschuldig war.

Der Redner

Stefan Tilkov ist Geschäftsführer und Principal Consultant bei der innoQ Deutschland GmbH. Sein besonderer Fokus liegt auf dem Einsatz moderner Technologien für stark verteilte, unternehmenskritische Systeme. Er ist Autor diverser Fachartikel, häufiger Sprecher auf internationalen Konferenzen sowie (Mit-)Herausgeber von "SOA-Expertenwissen" und Autor von "REST und HTTP" (beide dpunkt-Verlag).

Treffpunkt

E-Post Development GmbH, Ehrenbergstr. 11-14, 10245 Berlin

Der Ablauf

  • 18:30 Uhr Einlaß
  • 19:00 Uhr Beginn des Vortrags

Anschließend gibt es die Möglichkeit für Networking und Plausch.

Die Anmeldung

Über eine Voranmeldung zur Veranstaltung über das XING-Event der XING-Gruppe der JUG Berlin-Brandenburg würden wir uns freuen, jedoch ist die Anmeldung nicht zwingend erforderlich. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer.