JUG-Stammtisch im August 2019

30. Juni 2019

Der achte Stammtisch in diesem Jahr wird am Dienstag, den 6. August 2019, stattfinden.

Der Stammtisch der JUG ist offen für alle Interessierten und JUG-Mitglieder. Bei dem Treffen geht es wie immer um ein gegenseitiges Kennenlernen, den Austausch von Ideen zur JUG und allem, was sich sonst so an einem solchen Abend ergeben kann.

Unserer Stammtischtermine sind auch in unserer Meetup-Gruppe unter https://www.meetup.com/de-DE/jug-bb/events zu finden.

Wir laden daher jeden an unserer JUG Interessierten herzlich zu unserem Treffen am Dienstag, dem 6. August 2019, ab 18:30 Uhr ein.

 

JUG-Stammtisch im Juli 2019

30. Juni 2019

Der siebente Stammtisch in diesem Jahr wird am Dienstag, den 2. Juli 2019, stattfinden.

Der Stammtisch der JUG ist offen für alle Interessierten und JUG-Mitglieder. Bei dem Treffen geht es wie immer um ein gegenseitiges Kennenlernen, den Austausch von Ideen zur JUG und allem, was sich sonst so an einem solchen Abend ergeben kann.

Unserer Stammtischtermine sind auch in unserer Meetup-Gruppe unter https://www.meetup.com/de-DE/jug-bb/events zu finden.

Wir laden daher jeden an unserer JUG Interessierten herzlich zu unserem Treffen am Dienstag, dem 2. Juli 2019, ab 18:30 Uhr ein.

 

JUG-Stammtisch im Juni 2019

2. Juni 2019

Der sechste Stammtisch in diesem Jahr wird am Dienstag, den 4. Juni 2019, stattfinden.

Der Stammtisch der JUG ist offen für alle Interessierten und JUG-Mitglieder. Bei dem Treffen geht es wie immer um ein gegenseitiges Kennenlernen, den Austausch von Ideen zur JUG und allem, was sich sonst so an einem solchen Abend ergeben kann.

Unserer Stammtischtermine sind auch in unserer Meetup-Gruppe unter https://www.meetup.com/de-DE/jug-bb/events zu finden.

Wir laden daher jeden an unserer JUG Interessierten herzlich zu unserem Treffen am Dienstag, dem 4. Juni 2019, ab 18:30 Uhr ein.

 

Doppelpack zu Knative und Kubernetes

30. Mai 2019

Am Dienstag, den 18. Juni 2019 lädt die Java Usergroup Berlin-Brandenburg zu den beiden Vorträgen Introduction to Knative und Developing and running Kafka based applications on Kubernetes mit Matthias Wessendorf und Jakub Scholz von Red Hat ein.

Both talks will be held in English.

Der Vortrag

Introduction to Knative

(Matthias Wessendorf): Knative is a Kubernetes-based platform that comes with a set of building blocks to build, deploy, and manage modern serverless workloads. Knative consists of three major areas: Build, Serving and Eventing. The session gives you an introduction of the different parts of Knative and walks you through an end-to-end demo, showing the lifecycle of an event-driven application. You will learn how to build container images inside your cluster, straight from your Git repository. The session explains how Knative uses Kubernetes and Istio features to provide request driven compute, so that services can autoscale, including down to 0, depending on the actual throughput. Finally you’ll see integration of events and how your application can be hooked up to a firehose and connect your service to process incoming events. If you are interested in learning about serverless developer experience on Kubernetes, this session is for you!

Developing and running Kafka based applications on Kubernetes

(Jakub Scholz): Apache Kafka is one of the most popular platforms for streaming and messaging. This talk will show how easy it is to deploy and use Apache Kafka on Kubernetes and OpenShift using the open source project called Strimzi. Kubernetes operators provided by Strimzi let users deploy Apache Kafka with just few YAML files. It will also demonstrate how you can easily connect to Kafka and Strimzi from your own applications in a secure fashion using authentication and authorisation. The demo used during this talk will include several applications using different Apache Kafka components such as Kafka Connect or Kafka Streams and demonstrate the architecture patterns commonly used with Apache Kafka.

Die Redner

Matthias Wessendorf works on the Messaging team at Red Hat, focusing on event-driven architectures, data-streaming and serverless workloads. He is an active contributor to the Knative project. Matthias is a regular speaker at international conferences and is a long standing member of the Apache Software Foundation.

Jakub Scholz is a Principal Software Engineer in the Red Hat AMQ Streams engineering team. He has a long-term experience in messaging and lately focuses mainly on Apache Kafka. He is one of the core maintainers of the Strimzi project, which delivers several operators and tools for running Apache Kafka on Kubernetes and OpenShift.

Treffpunkt

Akelius GmbH, Erkelenzdamm 11-13,10999 Berlin, Germany

Der Ablauf

  • 18:30 Uhr Einlaß

  • 19:00 Uhr Beginn des Vortrags

Anschließend gibt es die Möglichkeit für Networking und Plausch.

Die Anmeldung

Über eine Voranmeldung zu der Veranstaltung über die Meetup-Gruppe der JUG Berlin-Brandenburg würden wir uns freuen, jedoch ist die Anmeldung nicht zwingend erforderlich. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer.

 

GraalVM: Fast, Polyglot, Native

9. Mai 2019

Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 lädt die Java Usergroup Berlin-Brandenburg zusammen mit der InnQ Deutschland GmbH zum Vortrag GraalVM: Fast, Polyglot, Native mit Jan Stępień ein.

The talk will be held in German.

Der Vortrag

GraalVM: Fast, Polyglot, Native

(Jan Stępień): GraalVM challenges the status quo on the JVM. This newly-released JIT compiler brings substantial speed improvements and support for polyglot applications. It also allows us to translate our JVM bytecode into self-contained native binaries. In this session we’ll explore GraalVM’s potential. We’ll use the new compiler suite to build small native binaries from simple JVM applications. We’ll discuss the method’s limitations and their impact. Finally, we’ll build complete web apps weighing a fraction of their traditional JVM incarnations.

Der Redner

Jan Stępień is a senior consultant at INNOQ in Berlin, where he works with people and with computers. He is a regular speaker at conferences and meetups, discussing a variety of topics. Jan’s interests span functional programming, software architecture, testing, and co-op video games. He used to facilitate the Munich Clojure meetup and is co-organising the Heart of Clojure conference. He’s easily confused by the assignment operator.

Der Ablauf

  • 18:30 Uhr Einlaß

  • 19:00 Uhr Beginn des Vortrags

Anschließend gibt es die Möglichkeit für Networking und Plausch.

Die Anmeldung

Über eine Voranmeldung zu der Veranstaltung über die Meetup-Gruppe der JUG Berlin-Brandenburg würden wir uns freuen, jedoch ist die Anmeldung nicht zwingend erforderlich. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer.

 

JUG-Stammtisch im Mai 2019

6. Mai 2019

Der fünfte Stammtisch in diesem Jahr wird am Dienstag, den 7. Mai 2019, stattfinden.

Der Stammtisch der JUG ist offen für alle Interessierten und JUG-Mitglieder. Bei dem Treffen geht es wie immer um ein gegenseitiges Kennenlernen, den Austausch von Ideen zur JUG und allem, was sich sonst so an einem solchen Abend ergeben kann.

Unserer Stammtischtermine sind auch in unserer Meetup-Gruppe unter https://www.meetup.com/de-DE/jug-bb/events zu finden.

Wir laden daher jeden an unserer JUG Interessierten herzlich zu unserem Treffen am Dienstag, dem 7. Mai 2019, ab 18:30 Uhr ein.

 

Microbenchmarks – Wer nicht weiss was er misst misst Mist

14. April 2019

Am Dienstag, den 30. April 2019 lädt die Java Usergroup Berlin-Brandenburg LucaNet AG zum Vortrag zum Vortrag Microbenchmarks – Wer nicht weiss was er misst misst Mist mit Björn Stahl ein.

The talk will be held in German.

Der Vortrag

Microbenchmarks – Wer nicht weiss was er misst misst Mist

(Björn Stahl): Die Performanceoptimierung ist ein sehr spannendes Feld in der Softwareentwicklung. Es ist in einigen Situationen unerlässlich bestimmte Implementierungen gegeneinander zu vergleichen. Wenn es dabei um kleine Codeabschnitte geht, die auch noch sehr schnell durchlaufen, wird es aber auch schnell kompliziert. Insbesondere in JVM, wo der Code während der Ausführung selbst noch optimiert wird, kann man sehr viele Fehler machen ohne sich dessen bewusst zu sein. Der Vortrag soll zeigen wie man gut Microbenchmarks schreiben kann und auf welche Fallstricke man achten muss.

Der Redner

Björn Stahl ist Senior Java Developer bei der LucaNet AG und arbeitet im TeamPerformance. Dort kümmert er sich um die Analyse von Performanceproblemen und testet Tools, die die Analysen vereinfachen. Nebenbei beschäftigt er sich weiter mit Microservices, High-Traffic-Low-Latency-Applications und Garbage Collection sowie Performancetuning.

Treffpunkt

LucaNet AG, Alexanderplatz 1, 10178 Berlin, Germany

Der Ablauf

  • 18:30 Uhr Einlaß

  • 19:00 Uhr Beginn des Vortrags

Anschließend gibt es die Möglichkeit für Networking und Plausch.

Die Anmeldung

Über eine Voranmeldung zu der Veranstaltung über die Meetup-Gruppe der JUG Berlin-Brandenburg würden wir uns freuen, jedoch ist die Anmeldung nicht zwingend erforderlich. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer.

 

Going Fullstack

23. März 2019

Am Montag, den 3. Juni 2019 lädt die Java Usergroup Berlin-Brandenburg zusammen mit der Europace AG zum Vortrag Going Fullstack mit Serafima Gurevich ein.

The talk will be held in English.

Der Vortrag

Going Fullstack

(Serafima Gurevich): For many years backend and frontend development felt like two completely different worlds. However, a lot of change took place on both sides and many bridges were built, bringing them surprisingly close to each other and making the step to the other side not only easier but also fun.

The target group for this talk are backend Java developers with no or little web UI knowledge.

The goal of this talk is to show the way towards frontend development for Java backend developers, using the speaker’s own backend to fullstack journey as an example.

The talk will cover some general concepts in web UI development and introduce some common tools and frameworks. Furthermore, we will talk about testing as well as the integration of the UI development into the continuous integration (CI) environment.

Die Rednerin

Serafima Gurevich is a fullstack developer. She started her career as a backend Java developer and dived into web UI development along the way. Thus, this talk will contain first-hand experiences and insights regarding approaching this topic.

Treffpunkt

Europace AG, Klosterstr. 71, 10179 Berlin

Der Ablauf

  • 18:30 Uhr Einlaß

  • 19:00 Uhr Beginn des Vortrags

Anschließend gibt es die Möglichkeit für Networking und Plausch.

Die Anmeldung

Über eine Voranmeldung zu der Veranstaltung über die Meetup-Gruppe der JUG Berlin-Brandenburg würden wir uns freuen, jedoch ist die Anmeldung nicht zwingend erforderlich. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer.

 


Older posts are available in the archive.